Glukosaminol

Art.Nr.: 799931

Hersteller: Nutrilabs

EUR 63,20 UVP EUR 65,15
Sie sparen 3% (EUR 1,95)

inkl. 7 % USt

  • Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl Sofort versandfähig, ausreichende Stückzahl
  • Gewicht 0.15 kg


Zahlungsweisen

Direct E-Banking PayPal

Produktbeschreibung

Bei raschem Wachstum zum Aufbau von Knorpel und Gelenken für Hunde.

Hersteller: Nutrilabs
Inhalt: 150 g

Glukosamin ist der zentrale Baustoff im Gelenkstoffwechsel und besonders bei jungen Hunden, nicht zu vernachlässigen.

Anwendungsgebiet:

  • Rasches Wachstum bei Hund & Katze
  • speziell bei großen Hunderassen

Glukosaminol ist ein Ergänzungsfuttermittel und enthält Artischockenextrakte welche reich an Antioxidantien sind und liefern zusammen mit Methylsulfonylmethan (bioverfügbaren Schwefel), wesentliche physiologische Faktoren für die Synthese- und Reparationsmechanismen im Körper. Der Bedarf von Glukosamin bei Hunden ist erhöht, wenn Gelenke überdurchschnittlichen Belastungen ausgesetzt sind, sowie auch bei schnellem Wachstum, was besonders größere Hunderassen betrifft. Weiters ist Glukosamin Bestandteil der Zellen der Blasenschleimhaut und beeinflusst dort deren selektive Durchlässigkeit (Permeabilität). Damit trägt Glukosaminol auch zu einer gesunden Blasenschleimhaut bei.

Zusatzstoffe pro kg:
Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: dl- Methionin 656 mg.

Technologische Zusatzstoff: Mischung aus pflanzlichen Aromastoffen 3.000 mg.

Technologischer Zusatzstoff: Lezithin (E 322) 150 mg.
* Formel 2016, nach EU 68/2013 und EU
1831 / 2003 rev. 2015.

Rohstoffe: Glukosamin als Sulfat 2KCl. MSM = Methylsulfonylmethan.
Analytische Bestandteile: Rohprotein 25,7 % Rohfett 0,3 % Rohasche 29,4 % Rohfaser 0 %.

Hauptinhaltsstoffe/kg:
Glukosamin 551.000 mg MSM (organische Schwefelquelle) 60.000mg Artischocken: 17.000 mg

Fütterungsempfehlung:
je nach Körpergewicht einmal täglich dem Futter beimischen.
Hunde: bis 10 kg: ½ Messlöffel (0,5 g)
bis 20 kg: 1 Messlöffel (1 g)
über 20 kg: 2 Messlöffel pro Tag
In Zeiten erhöhten Bedarfs und bei starker Belastung kann die Dosis verdoppelt werden.